Menü

Merziger Wärmeservice

Ein Sorglos-Paket für Haus-/Wohnungseigentümer mit 3 bis 8 Wohneinheiten

Unser Merziger Wärmeservice richtet sich an Haus- und Wohnungseigentümer sowie Wohnungsgesellschaften und bietet eine maßgeschneiderte Lösung für die Wärmeversorgung, insbesondere für Mehrfamilienhäuser mit 3 bis 8 Wohneinheiten. Denn welcher Vermieter, Haus-/Wohnungseigentümer oder Hausverwalter kennt sie nicht, die Probleme, die beim Betrieb der Heizungsanlage, beim Erstellen der Nebenkostenabrechnung und beim Brennstoffbezug entstehen?

Zusätzlich haben die Wohnungsnutzer die Sicherheit einer sorgfältigen, nachvollziehbaren Abrechnung mit einem Ansprechpartner vor Ort. 

Die Vorteile

  • Betrieb der Heizungsanlage
  • Kostenlose jährliche Wartung der Kesselanlage durch Fachpersonal
  • Übernahme der Schornsteinfegergebühren
  • 24 Stunden Bereitschaftsdienst bei technischen Problemen
  • Direkte Abrechnung mit den Wohnungsnutzern über geeichte Wärmemengenzähler
  • Nutzungsgradrisiko der Wärmeerzeugungsanlage tragen die Stadtwerke Merzig GmbH
  • Vollständige Übernahme des Inkassorisikos
  • Wettbewerbsfähiger Wärme- und Abrechnungspreis
  • Alle Leistungen aus einer Hand
  • Die Erzeugungsanlage bleibt vollständig im Besitz des Gebäudeeigentümers
  • Erstlaufzeit von 24 Monaten

Wichtige Informationen zum Merziger-Wärmeservice

Die Stadtwerke Merzig GmbH werden vor Vertragsbeginn die Warmmietenneutralität für die Wohnungsnutzer prüfen, somit ist gewährleistet, dass durch die Umstellung auf eine Wärmelieferung keine Mehrkosten für den Nutzer entstehen und Sie rechtlich auf der sicheren Seite sind.

Der Merziger-Wärmeservice bietet somit eine Alternative zu der „klassischen“ Lösung die Erdgasbeschaffung und Heizkostenerstellung über einen Hausverwalter abwickeln zu lassen, der die Zählerablesung z. B. durch einen Dienstleister ausführen lässt. Die Organisation der Wartung/Instandhaltung/Störungsbeseitigung sowie Schornsteinreinigung erfolgt ebenfalls durch den Hausverwalter. Diese Dienstleistungen werden in der Regel auf die Nebenkosten-/Heizkostenabrechnung umgelegt.

Bei Zahlungsausfällen steht somit die Eigentümergemeinschaft in der Verantwortung. Weiterhin trägt die Eigentümergemeinschaft das Nutzungsgradrisiko der Kesselanlage. Der Nutzungsgrad beschreibt die jährlich benötigte Gasmenge zur Erzeugung einer bestimmten Wärmemenge. Funktioniert der Kessel nun aus irgendwelchen Gründen nicht richtig, entstehen höhere Gaskosten bei gleichbleibender Wärmeerzeugung. Durch die direkte Abrechnung der Wärme beim Merziger-Wärmeservice tragen dieses Risiko die Stadtwerke Merzig GmbH.

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Die Preise für den Merziger Wärmeservice und die AVBFernwärmeV können Sie hier herunterladen.

Können wir noch etwas für Sie tun?

Gern erstellen wir Ihnen ein Angebot über die Leistungen des Merziger Warmeservice und vergleichen die Kosten mit denen beim Eigenbetrieb. Ihr Ansprechpartner berät Sie gerne und beantwortet Ihre Fragen.

Pascal Malburg

Tel Tel.: 0 68 61/70 06-218

Fax: 0 68 61/70 06-112

Seite drucken