Menü

Bis zu 9.000 € Förderung für Elektroautos


Reine Elektro- und Brennstoffzellenautos mit einem Netto-Listenpreis von bis zu 40.000 € werden mit 9.000 € gefördert, teurere Fahrzeuge ab 40.000 € mit 7.500 €.

PlugIn-Hybrid bis zu einem Netto-Listenpreis von 40.000 € werden mit 4.500 € bezuschusst, teurere PlugIn-Hybrid ab 40.000 € mit 3.750 €

 

Wie beantragt man den Umweltbonus?

Sie finden auf der Webseite der BAFA ein elektronisches Formular. Wird der Antrag bewilligt, erhalten Sie den Zuschuss auf Ihr Konto. Der Förderantrag kann erst gestellt werden, wenn der Kauf bzw. das Leasingverfahren abgeschlossen und das Fahrzeug angemeldet ist. 

zur BAFA-Homepage

500 € zusätzlich für Kunden der Stadtwerke Merzig

Unsere Stromkunden fördern wir zusätzlich mit 50 €/Jahr*, über 10 Jahre. Reichen Sie einfach die Zulassung Ihres reinen Elektroautos bzw. Ihres PlugIn-Hybrid bei uns ein. Die Vergütung erfolgt einfach über Ihre jährliche Stromrechnung bei uns.

Senden Sie uns dazu eine Kopie der Zulassung Ihres E-Autos (Vorder- und Rückseite) und das ausgefüllte Dokument "Auskunftsfreigabe Zulassungsstelle" per Mailanhang zu.

Frau Günzel: guenzel@stadtwerke-merzig.de

Die 50 €/Jahr* auf 10 Jahre gibt es unter folgenden Bedingungen:

  • Kunde muss mit seinem gesamten Stromverbrauch von Stadtwerke Merzig GmbH versorgt sein.
  • 50 € /Jahr* Förderung ab 01.01.2021 für reine E- Fahrzeuge, bei einem Plug In  25 €/Jahr*.
  • Die 50 €-Förderung erhält der Kunde im ersten Jahr vollständig (keine anteilige Abrechnung).
  • Die Förderung ist nicht an den Kauf einer Wallbox bei der Stadtwerke Merzig GmbH gekoppelt.
  • Sofern der Kunde ein Dienstfahrzeug hat, bekommt er trotzdem die Förderung, wenn alle Bedingungen erfüllt sind.
  • Einmalige Förderung je Haushalt/je Abnahmestelle/je Adresse .


* Der Betrag wird brutto mit der Jahresrechnung verrechnet

Informationen Förderprogramme bei der KfW:

In der untenstehenden Datei erhalten Sie eine Übersicht der Förderprogramme bei der KfW.

Wichtig! 

Aufgrund der aktuellen Situation und des damit verbundenen verlangsamten Wirtschaftsverkehrs kann es bei einigen Herstellern von Wallboxen zu Lieferverzögerungen kommen. 

Was Sie tun müssen, um die Frist der Förderung einzuhalten: 

  • Laden Sie im KfW-Zuschussportal alle vorliegenden Rechnungen hoch
  • Falls Ihnen noch Rechnungen fehlen, füllen Sie den beigefügten Antrag aus und laden Sie dieses im KfW-Zuschussportal hoch - Voraussetzung für eine Fristverlängerung!
  • Die Frist zum Einreichen der Rechnungen beträgt 9 Monate nach Antragsbestätigung und muss zwingend eingehalten werden
  • Wenn die oben genannten Bedingungen nicht erfüllt sind, verfällt der Zuschussantrag und die Auszahlung ist nicht mehr möglich
  1.  

Sie möchten mehr erfahren oder brauchen individuelle Beratung?

Ihr persönlicher Ansprechpartner steht Ihnen in Sachen Elektromobilität gerne mit Rat und Tat zur Seite.

Michael Gratz

Tel Tel.: 0 68 61/70 06-241

Timo Friedrich

Tel Tel. 0 68 61/70 06-151

Anke Freymuth

Tel Tel. 0 68 61/70 06-233

Seite drucken