Menü

Aufbau eines Bienenhauses / Beute

1. Deckel: verzinkter Blechdeckel als Wetterschutz

2. Zwischenboden: bei Honigernte, um Bienen und Rähmchen im Honigraum zu trennen

3. Honigräume: Zargen zum Einlagern von Honigvorräten, getrennt vom Brutraum

4. Absperrgitter: zwischen Brut und Honigraum, damit keine Eier in die Honigwaben gelangen

5. Bruträume: Eiablage der Königin und Einlagerung von Grundvorräten an Pollen und Honig (oft höher als Honigräume)

6. Boden: in Form eines Gitterbodens, der Luftzirkulation zulässt

7. Fluglochkeil: verkleinert die Größe des Fluglochs und Schutz gegen räuberische Insekten (Wespen, etc.)

8. Bodenuntersatz: Schutz gegen Schädlinge wie z. B.  Ameisen


Quelle: Das Bienen Buch, Dorling Kindersley Verlag GmbH


Seite drucken

Diese Webseite verwendet Cookies. Wenn Sie auf der Seite weitersurfen, stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Mehr Informationen